Willkommen auf der Internetseite des Stadtverbandes Dessau-Roßlau der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands mit den fünf Ortsvereinen Dessau1, Roßlau, Siedlung-Ziebigk-Kühnau, Süd und Waldersee/Mildensee.

Ingolf Eichelberg
(Geschäftsführender Vorsitzender des Stadtverbandes)


Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Diskutieren und Mitbestimmen

Die Juso – Landesdelegiertenkonferenz am 24/25 Juni

Ende Juni war es wieder so weit: Am 24. und 25. des Monats trafen sich 60 Delegierte aus allen 14 Juso Stadt- und Kreisverbänden in Halle um den zukünftigen inhaltlichen Kurs ihres Landesverbandes zu bestimmen. Auch waren wichtige Positionen zu vergeben: Die sechs Delegierten für den Juso-Bundeskongress mussten nominiert, der/die Bundesausschussverteter/in bestimmt und schließlich noch zwei stellvertretende Landesvorsitzende nachgewählt werden.

Kernpunkt der LDK war aber die inhaltliche Beratung und die Abstimmung über mehr als 50 Anträge, die von allen Verbänden eingebracht wurden.

Vier der Anträge stammten hierbei originär aus unserem Stadtverband, der mit drei Delegierten angereist war: Christian Eichelberg, unserem Vorsitzenden, Andreas Kronberg, seinem Stellvertreter, und Felix Granzow.

Auf der LDK zeigten sich die Jusos als ernstzunehmende und progressivere Ergänzung zur Mutterpartei, viele Anträge waren detailliert ausgearbeitet und wiesen auf bestehende Missstände in unserer Gesellschaft hin: So verabschiedete der Kongress unter anderem Anträge, die eine faire Bezahlung von Überstunden, ein Ende des Bildungsförderalismus, die Einführung eines staatlichen Vorschusses bei der Schmerzensgeldauszahlung und eine Neuverhandlung der EU-Verträge forderten.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Der Samstag endete in großer Runde, als sich die Delegierten in der Bar „Unikum“ trafen um den milden Sommerabend zu genießen, die anderen Delegierten näher kennenzulernen oder aber alte Parteifreundschaften zu pflegen.

Für den Stadtverband Dessau endete die LDK dann noch mit einer kleinen Überraschung: Felix Granzow wurde trotz starker Konkurrenz zu einem der 6 Delegierten des Verbandes Sachsen-Anhalt für den Juso-Bundeskongress Ende November gewählt, wo er mithelfen wird die Anliegen des hiesigen Juso-Landesverbandes in größerer Runde einzubringen.

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Großbauprojekte und Glauben im Fokus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte Ihnen wieder Einiges aus Dessau-Roßlau berichten und Sie teilhaben lassen an Ereignissen und persönlichen Eindrücken.

Die Großbaustellen machen merklich Fortschritte. Die Muldebrücke ist kurz vor der Fertigstellung und Übergabe. Danach hat die Enge von und nach Mildensee und nach Oranienbaum ein Ende. Auch in Waldersee wird es verkehrsmäßig wieder ruhiger. Die Schwimmhalle hat das Richtfest bereits hinter sich und wir hoffen, dass das Wasser pünktlich in die Becken fließen kann. Man kann zwar nicht über den Bauzaun schauen, aber alles läuft offensichtlich nach Plan. Auch wenn man bei dem Standort des Bauhausmuseums geteilter Meinung war, werden doch nach der Fertigstellung die Skeptiker den Vorteil des gewählten Standortes feststellen können. Auch dies ist eine Aufwertung unserer Innenstadt und wird sie weiter beleben.

Ich möchte auf ein Ereignis am kirchlichen Feiertag Christi Himmelsfahrt, dem Männertag, aufmerksam machen, was sicherlich nicht nur für mich beeindruckend war. Ich meine die lange Tafel von 220 Biertischen und Sitzbänken, die nach dem Gottesdienst, reich gedeckt, zum Essen, Trinken und Verweilen einluden. Sie zogen sich hin von der Marienkirche bis zur katholischen Kirche Peter und Paul. Nicht nur ein Zeichen der Ökumene!

Weiterlesen

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Sommerfest der SPD Dessau – Roßlau im Schwabehaus

Am 20.06.2017 veranstaltete unser Stadtverband gemeinsam mit unserem Bundestagskandidaten Stefan Stader ein Sommerfest im Schwabehaus. Bei roter Fassbrause, frischem Fassbier und Gegrilltem kam Feierstimmung auf. Die Band Pocket Mind sorgte für die musikalische Untermalung. Nebenher konnten in angenehmer Atmosphäre Neuigkeiten ausgetauscht und zukünftige Aktionen für den Wahlkampf geplant werden.

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Wir gratulieren zum 120 jährigen Bestehen des TUS Kochstedt

SPD Bundestagskandidat Stefan Stader und der Vorsitzende der SPD – Stadtratsfraktion Ingolf Eichelberg gratulierten am Freitagabend den TuS Kochstedt zum 120 jährigen Bestehen. Selbstverständlich wurden dabei auch Geschenke überreicht. Unser Genosse Mario Pinkert, Vorstandsmitglied vom TuS, moderierte die Festveranstaltung. Zu Gast war unter anderem der Beigeordnete für Wirtschaft und Kultur Dr. Robert Reck. Auch auf dem Platz waren wir mit dabei: Unser Vorstandsmitglied Christian Eichelberg war aktiv als Fußballer im Einsatz. Wir wüschen dem TuS von ganzem Herzen weiterhin viel Erfolg und Freude am Sport.

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Vor Ort in Kochstedt

Heute informierten sich unsere SPD Vorstandsmitglieger Ingolf Eichelberg und Mario Pinkert bei der Bürgerinitiative “Keine Waldrodung zur Erweiterung der Waldsiedlung” über das geplante Baugebiet in Kochstedt. Für dieses müssten 40 teils massive Bäume gefällt werden. Die SPD wird sich des Themas annehmen.

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema Pflege und Gesundheit


Liebe Bürgerinnen und Bürger    


am Dienstag, den 06.Juni 2017 findet um 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Pflege und Gesundheit – wie wir soziale Gerechtigkeit schaffen“ im Elbzollhaus 1 in Dessau – Roßlau statt. Die Veranstaltung wird von unserem langjährigen Landtagsmitglied Holger Hövelmann moderiert.


Weitere Gesprächspartner an diesem Abend sind:

 

Marina Kermer (MdB, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages und

Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 66)

Axel Wiedemann (Landesgeschäftsführer der Barmer-GEK)

Dr.med. Burkhard John (Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt)

Dr. Thomas Wieser (FA für Neurologie / Spezielle Schmerztherapie)

Stefan Maria Stader (Bundestagskandidat für den WK 70)


Wir freuen uns auf einen spannenden und interessanten Abend.



Download (PDF, 147KB)

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Einladung zum Quartierspaziergang im Quartier am Leipziger Tor

Am Sonntag, den 14. Mai 2017 um 15 Uhr lädt unsere Bürgerinitiative “Gegen den Abriss der Friedhofstraße 22-30” zu einem öffentlichen Quartiersspaziergang in das Quartier “Am Leipziger Tor” ein.

Wir möchten hierzu alle interessierten Bürger aber auch Vertreter unserer Kommunalpolitik und der Verwaltung herzlich einladen, gemeinsam mit uns bei einem Spaziergang unser Stadtviertel “Am Leipziger Tor” zu erkunden und das Anliegen unserer Initiative besser kennen zu lernen.

Dabei möchten wir mit unseren Gästen über die Chancen, Entwicklungsmöglichkeiten und die Zukunft unseres Quartiers ins Gespräch zu kommen.
Natürlich möchten wir auch die Punkte nicht aussparen, die uns derzeit große Sorgen bereiten und letztlich mit zur Gründung unserer Initiative führten.

Beginnen wird der gemeinsame Spaziergang an unserem Wohnblock in der Friedhofstraße 22-30, gegen dessen geplanten Abriss sich unsere Initiative aktiv engagiert.

Wir rechnen mit einem Gesamtzeitrahmen von ungefähr 2 Stunden für unsere kleine Veranstaltung.

Die geplante Route:

Treffpunkt Wohnblock Friedhofstraße- restliche Friedhofstraße – Raguhner Straße – Ecke Wasserturm/Garten der Sinne – weiter zur Eiserbeckstraße – zurück in Richtung Peatalozzistraße (mit Zwischenstop an der Ecke Wasserwerkstraße) – weiter zur Schützenstraße und Bauhofstraße.

Bei gutem Wetter wird unsere kleine Exkursion anschließend im “Apothekergarten” enden, der von einer sehr engagierten und langjährigen Akteurin unseres Quartiers geschaffen wurde .
Dort möchten wir dann noch abschließend mit unseren Gästen ins Gespräch kommen, Ideen austauschen und uns noch besser mit den Menschen zu vernetzen, denen unser Quartier ebenfalls am Herzen liegt.

Wir freuen uns auf unsere Besucher.

Bürgerinitiative gegen den Abriss der Friedhofstraße 22-30

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Kranzniederlegung in Roßlau

Mitgliederdes SPD-Ortsverbandes legten am Montag 8.Mai auf dem russischen Friedhof in Roßlau Kränze nieder. Am Tag der Befreiung gedachten sie der im zweiten Weltkrieg gefallenen russischen Soldaten und ehrten deren Andenken.(Foto aus der Mitteldeutschen Zeitung vom 09.05.2017)

Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Arbeit in Dessau – Roßlau

Am 01. Mai zeigten wir Sozialdemokraten auf Kundgebungen zum Tag der Arbeit vor dem Dessauer Rathaus und an der Ölmühle in Roßlau Flagge. Themen wie die steigende Anzahl von prekären Arbeitsverhältnissen, Leiharbeit und geringe Lohnanstiege trotz boomender Wirtschaftslage sind in unserer Gesellschaft präsent wie lange nicht mehr.

Besonders wir Sozialdemokraten müssen uns Fragen: Was können wir dagegen tun? Mit dem Mindestlohn und den Gesetzen zur Leiharbeit haben wir erste wichtige Schritte auf diesem Weg unternommen. Daran müssen wir anknüpfen und es braucht gute Ideen und das Engagement von Vielen damit das gelingt.

Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Bürgern bedanken, die sich die Zeit für ein Gespräch mit uns oder unserem Bundestagskandidaten Stefan Maria Stader genommen haben! Danke auch an den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), der die Veranstaltungen organisiert hat.