Stadtverband Dessau-Roßlaulogo

Frohe Weihnachten

Das vergangene Jahr war geprägt von unglaublichen Turbulenzen sowohl in bei uns in Dessau-Roßlau als auch in Sachsen-Anhalt, Deutschland, Europa, ja sogar in der ganzen Welt. Viele Ereignissen können uns als Sozialdemokraten nur Sorgen bereiten – zum Beispiel das Erstarken der AfD oder die neoliberale und eigensinnige Politik Donald Trumps, welche die internationalen Machtbeziehungen und Kooperationsbereitschaft auf eine harte Probe stellt. Nach den Panama Papers 2016 wurden in diesem Jahr die Paradise Papers veröffentlicht, welche erneut Aufzeigen wie Konzerne und Einzelpersonen Milliarden zu Ihrem persönlichen Vorteil beiseiteschaffen, während die Volksverhetzer hierzulande versuchen Menschen aufgrund Ihrer Unterschiede gegeneinander aufzuhetzen und die Verschiedenheit als Ursache der sozialer Ungerechtigkeit  verteufeln – und das leider mit wachsendem Erfolg.

Wir Sozialdemokraten wissen um den Wert des Individuellen in der Gemeinschaft. Wir wissen, dass die Gemeinschaft und besonders der aus ihr hervorkommende Zusammenhalt den wahren Schutz vor Angst und Terror bietet, die wahre Freiheit. Innere Sicherheit gelingt nur mit Frieden. Es ist eine Illusion zu glauben, dass sich Probleme langfristig lösen lassen wenn man  mauert, verjagt und diskriminiert. Denn je mehr man sich selbst oder auch sein Land vor anderen abschottet, desto mehr muss man sinnloserweise seelisch wie auch materiell in den eigenen Schutz investieren, desto mehr lebt man in lähmender Angst, desto mehr verschwendet man für den eigenen Selbsterhalt, der angesichts diesen sinnlosen Kraftaufwands dann doch nur verkümmert und das Menschliche aus dem Menschen vertreibt. Leider geschah das schon zu oft in der Geschichte unserer Zivilisation.

Wir möchten dafür eintreten, dass wir das Gemeinsame in uns wiedererkennen, das Gemeinsame, welches über eine Nationalität oder religiöse Zugehörigkeit hinausgeht. Wir müssen wieder den Kern des Menschseins in den Fokus stellen: Das Miteinander und die gemeinsame, vereinte Stärke mit der sich die großen Fragen unserer Zeit lösen lassen.

Weihnachten ist eine magische Zeit. Wir beginnen uns auf die Dinge zu besinnen, die uns wirklich wichtig sind: Ruhe, Frieden, Familie und die Menschen die wir lieben, ein gutes Essen und Wärme. Besonders zu Weihnachten besinnen wir uns auf ebendiese in der heutigen Zeit einfach erscheinenden, aber manchmal doch so schwer zu erfüllenden gemeinsamen Wünsche – und zwar auch über die religiösen Grenzen hinaus, wie ich persönlich als bekennender Atheist anmerken möchte. Das spendet Hoffnung.

Und deshalb möchten wir als Stadtverbandsvorstand ALLEN Menschen eine frohe Weihnacht wünschen. Besonders bedenken wir dabei natürlich unsere Genossen und Genossinnen aus Dessau-Roßlau, die uns im letzten Jahr mit vollem Einsatz unterstützten. Danke an alle Genossen und Genossinnen, die ihre Zeit, ihr Geld und ihre Nerven geopfert haben und trotz aller Rückschläge nicht verzagten, trotz Beschimpfung und Bedrohung das Gute in Ihrem Herzen tragen und das Gemeinsame in den Vordergrund stellen. Danke und ein Frohes Fest an unsere Wähler – wir geben alles um euch nicht zu enttäuschen. Gerne könnt ihr Mithelfen, wir sind eine Mitmachpartei. Ein Frohes Fest wünschen wir auch allen anderen, egal woran ihr glaubt, egal wen ihr liebt, egal ob arm ob reich und egal ob Ihr für oder gegen uns seid – denn wir sind echte Demokraten und akzeptieren Andersdenkende.

Verfasst im Namen des SPD Stadtverbandes Dessau-Roßlau

Euer Andreas Kronberg